. . . gebacken

Selbstgebackene VANILLEKIPFERL

Ich freue mich sehr, dass ich an der Blogparade „Weihnachtsinspiration“ teilnehmen darf, die von Tine von frauensache.wordpress.com ins Leben gerufen wurde. Teilnehmen dürfen Blogbeiträge, die sich rund um das Thema tolle Rezepte und Basteltipps für Weihnachten drehen. Da ich nur empfehle, was ich selbst auch gerne mag, brauchte ich nicht lange zu überlegen, mit welchem Rezept ich teilnehmen werde. 

 V A N I L L E K I P F E R L 

Vanillekipferl gehören für mich einfach zur schönen Weihnachtszeit dazu. Ich backe sie für mich, für meine Familie und auch für Freunde und verschenke sie schön verpackt in Keksdosen zu Weihnachten – häufig mit einem kleinen Fläschchen selbstgemachtem Eierlikör. Vanillekipferl sind so einfach und leicht zu backen und das Rezept kannte schon meine geliebte Omi. 

Zutaten für den Teig:

250g Mehl
200g weiche Butter
100g  Zucker
100g süße gemahlene Mandeln
2 Päckchen Vanillezucker oder 4 TL selbstgemachten Vanillezucker

Zutaten zum Bestreuen:

1 Packung Puderzucker
2 Päckchen Vanillezucker oder 4 TL selbstgemachten Vanillezucker


Ich stelle meinen Vanillezucker immer selbst her, weil er mit einer echten leckeren Vanillestange einfach besser schmeckt als der aromatisierte Zucker aus den Päckchen. Das ist natürlich Geschmackssache, aber wer es auch einmal probieren möchte, findet das Rezept hier: Selbstgemachter Vanillezucker


Und nun gehts los:

Alle Zutaten für den Teig werden vermengt und verknetet bis ein fester Teig entsteht, der dann etwa eine Dreiviertelstunde im Kühlschrank kalt gestellt wird. Danach wird der Backofen auf 180° Grad Umluft vorgeheizt und der Teig zu Rollen von etwa 4 cm Durchmesser geformt.

Hiervon werden dann Scheiben von etwa 1 cm abgeschnitten und daraus die Kipferl geformt bzw. gerollt und mit etwas Abstand auf einem mit Backpapier vorbereiteten Backblech ausgelegt. 

Pssst: Teig-Naschen nicht vergessen. Köstlich. ❤ 

Die Vanillekipferl müssen etwa 11 Minuten im vorgeheizten Ofen backen und sind fertig, wenn sie ganz leicht angebräunt sind. Während die ersten Kipferl im Ofen schon duften, werden Puderzucker und Vanillezucker in einer Schüssel vermengt und nach dem Backen werden die noch warmen Kipferl dann durch ein Sieb mit Puder-/Vanillezucker bestäubt.

Vernascht werden dürfen die leckeren Vanillekipferl natürlich schon warm. Mmmmhhhhh…..lecker……Bevor sie jedoch in schöne Keksdosen oder Tütchen verpackt werden, sollten sie ein paar Minuten auskühlen, weil sie sonst zerbrechen.

Das Schöne ist, dass selbstgebackene Kekse und selbstgestaltete Geschenke auch in der heutigen Zeit noch fast jedes ❤ Herz ❤ berühren.

 

Guten Appetit

Die weiteren Teilnehmer der Blogparade haben auch so wunderschöne Rezepte und Bastelideen. Schaut doch einfach mal rein ❤

Tine von Frauensache – Mein Werk! Eine beleuchtete Schneekugel aus Acryl

BELEUCHTETE SCHNEEKUGEL – EINE ZAUBERHAFTE BASTELIDEE FÜR WEIHNACHTEN

Sabine von The Fashiontaste: 

Weihnachtliche Bio-Schichttorte mit Bio-Zimtcreme

Janine von Calistas Traum:

Minitörtchen für-maximalen Genuss in der Vorweihnachtszeit

Daggi von Gonepaintin:

DIY Weihnachtsstern

Charlene von Traumsehnsucht:

Weihnachtliche Gewürzkekse

Mona von Beauty and the beam

Mini (Caramel) Apple Pies (Blogparade)

Julia von Juliamalia

Orangen-Spekulatius-Tiramisu

Lena von Glamourworld

DIY Christmas Garland – schnell und einfach

Karolina von meine-deinewelt

Leckere Weihnachtsmuffins

Britta von Fulltime Mami

Schneemann und Nikolaus als Windlichter

3 Kommentare zu „Selbstgebackene VANILLEKIPFERL

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s