. . . designed · . . . gemacht · . . . gestaltet

DIY – Mobilee aus Kristallen

Jeden Tag die Sonne einfangen und ihre

Regenbogenfarben durch das Haus wandern sehen.

Kristall-Mobilee fürs und mit ❤ Herz.

DSCN1407

DIY – ganz einfach. Man braucht….einen Deckel von einem leeren

Senf- oder Marmeladenglas, Motivkarton, Washitape, Angelschnur,

Kristalle (am schönsten sind einfach die Swarovski-Kristalle)….

DSCN1278

In den Deckel 5 Löcher bohren……

DSCN1287

mit Washi-Tape umwickeln…

DSCN1288

Kristallherzen und Kristallperlen aufziehen,

durch die Löcher durchschieben und in gewünschter Länge festknoten…

DSCN1295

…Motivkartondeckel draufkleben…

DSCN1298

Fertig ist das Mobilee….

Mit ein wenig Geschick und Geduld ist es gar nicht so schwer.

Es zaubert wunderschöne Regenbogeneffekte an die Wand und den Boden.

DSCN1409

Für Auftragsarbeiten wie diese nehme ich auch umwickelte Metallringe zum befestigen

facebook-bild

Und ich stelle nach wie vor von Herzen gern Kristall-Schutzengel und  Kristallherzen her.

blogbild3

. . . designed · . . . gestaltet · . . . geupcyclet

DIY – Tiertreppe

Übers Wochenende habe ich gemerkt, dass meine kleine Katzenprinzessin ein Treppchen gebrauchen könnte, um auf ihre Lieblingsplätze zu kommen. Irgendwann kommen auch unsere Tiere ein bißchen in die Jahre und es zwickt – wie bei uns – auch mal hier und da.

Die herkömmlichen Tiertreppen, die man so kaufen kann, sind leider nicht so mein Geschmack. In der Regel gibt es sie in grau, braun, beige oder auch in Metall. Die sehr teuren dann natürlich auch in etwas edleren Hölzern.

Also lag es nahe, dass ich mich mal in den Gartenschuppen verkrümel und schaue, was von meinen über den Winter gesammelten Upcycling-Materialien in Frage kommt. Und da stolperte ich sofort über die beiden Mandarinenkisten, die ich eigentlich zu Aufbewahrungskisten aufhübschen wollte.

Okay, Winkel waren auch noch da, zwei Hölzchen und ab ging es an werkeln. Nach kurzer Zeit stand das Grundgerüst, was ich einfach mit Winkeln zusammengeschraubt habe. Noch schnell ein Stückchen Stoff drübergezogen und festgetackert, ein Teppichrest draufgeklebt, ein Kissen genäht und fertig war die Katzentreppe in pink – sie ist ein Mädchen ❤ – und ich auch ❤

katzentreppe

. . . designed · . . . gemalt

NÖ!

nö2

Wer Katzen hat, kennt dieses Bild.

Wenn eine Katze etwas nicht will,

dann will sie nicht.

 

Katzen sind Raubtiere und wissen ganz genau, was sie wollen und was sie nicht wollen. Zwängt ein Mensch ihnen eine Lebensweise auf, werden sie auf Dauer krank und verlieren ihre Bindung zu „ihrem“ Menschen. Das gilt auch für Menschen, jedoch wenden wir das NÖ! häufig einfach nicht an. Deswegen sollte man sich an den Katzen ein Beispiel nehmen und sich nicht die Meinung anderer aufzwängen oder in ein Kostüm zwängen lassen, dass nicht zu einem passt.

JEDER hat das Recht NÖ! zu sagen, wann immer er will!

Wie oft macht man es sich gemütlich, hat ein Glas Wein, eine Schüssel Chips (natürlich nur die gesündere Variante – Apfelschnittchen ;-)) vor sich und der Lieblingsfilm fängt gleich an. Und genau in diesem Moment klingelt das Telefon und wieder einmal ist jemand dran, der gerade jetzt zum x-ten Mal sein Herz ausschütten und die Probleme vom vorletzten Monat durchkauen will. Wie gerne würde man dann einfach einmal NÖ! sagen. „Nö!, ich habe jetzt keine Zeit, ich möchte gern meinen Lieblingsfilm gucken“. Stattdessen bleibt man doch letztendlich so lange am Telefon bis es um den Lieblingsfilm eh egal ist.

Aber wir haben alle das Recht NÖ! zu sagen. Nö! zu anderen Menschen, Nö! zu der Meinung anderer, Nö! zu allem. Wir brauchen keine Ausreden und kein schlechtes Gewissen zu haben. Überlegt doch einmal in wie vielen Situationen ihr in der letzten Woche gerne NÖ! gesagt hättet. Nö! ich habe eine andere Meinung. Nö! ich würde gerne etwas anderes machen. Nö! ich möchte nicht auch noch die 100. Überstunde machen usw. NÖ!

Wir machen häufig nicht mehr das, was wir gern möchten, sondern das, was von uns verlangt wird.

nö3Zeichnet, malt, kreiert euch euren eigenen Nö! und hängt ihn an die Wand, an den Bildschirm, stellt ihn auf den Tisch. Malt euch ein NÖ!-Schild und haltet es hoch, wenn euch einfach danach ist. Es ist dadurch viel einfacher NÖ! auch endlich einmal anzuwenden, statt NÖ! immer nur zu denken.

Viele fragen sich jetzt wahrscheinlich: Gibt es denn einen Unterschied zwischen NEIN und NÖ?

Ja, gibt es und meine Freundin Martina hat das sehr treffend formuliert:

„Nach NÖ! muss man (fast) NIE weiter diskutieren.  Die Begründung: Ein NEIN ….. ist ein Nein, aber fällt uns oft schwer (und wir wollen keinen verletzen). Ein NÖ ist auch ein Nein, aber spielerisch. Nöööööööööööööööö. Erst denken die Leute, man macht einen Scherz, aber dann doch nicht. Diese Verwirrung lässt gar keine Diskussionen zu. Und nach dieser Verwirrung ist für Diskussionen zu viel Zeit vergangen.“
(Zitat: Martina Marmulla)

Katzen leben ihr Leben wie es ihnen gegeben wurde und gehen den Weg, den sie für richtig halten und tun dabei trotzdem niemandem weh. Das sollten wir Menschen ihnen gleichtun.

blogbild4

. . . designed

Die Weihnachtskrippe

SANYO DIGITAL CAMERA

Ich liebe meine Weihnachtskrippe – sie ist ein Erbstück von meinem Dad. Er hat sie selbst gebaut als ich noch ein kleines Kind war und jedes Jahr wurde sie zu Weihnachten aus dem Keller geholt und in unserem Wohnzimmer aufgebaut. Wir Kinder packten die Krippenfiguren Jahr für Jahr aus und stellten sie schön auf und jährlich abwechselnd durften wir dann das Jesuskindlein in die Wiege legen. Im Haus roch es nach Weihnachtsplätzchen und alles wurde schön geschmückt.

Als mein Dad ganz plötzlich und unerwartet durch einen Behandlungsfehler gestorben ist, habe ich an diese Krippe gedacht und sie aus einer Ecke in seinem Keller gerettet und sie weinend, aber voller Stolz durch den Schnee nach Hause getragen.

Heute bin ich sehr froh darüber, dass ich sie im Keller gefunden habe, denn jetzt steht sie wieder hier bei mir und ich erfreue mich im Moment täglich an ihr. Es sind noch immer die alten Figuren von damals und dabei stört mich nicht, dass der Ochse nur noch drei Beine hat oder die uralte Tanne schon gestützt werden muß. Neue Figuren kommen nicht in Frage, denn dann ist die Krippe nicht mehr das, was sie für mich bedeutet. Ich bin ja auch nicht mehr vier Jahre alt und in den Jahren ein bißchen gealtert und nicht mehr taufrisch. Die alten Figuren passen also zu mir.

Mir verschönert diese Krippe meine Adventszeit und ich denke dann an meinen Dad, wie er damals diese Krippe gebaut und mir mit meiner Mom zusammen eine wunderschöne Kindheit beschert hat. Dafür bin ich sehr dankbar.

Bestimmt hat auch jeder von euch so eine Krippe oder etwas anderes, was Erinnerungen hervorruft an die Kindheit oder an eine andere schöne Zeit in eurem Leben? Was ist es bei euch?

blogbild3

. . . designed · . . . gestaltet

Kristallengel u. Sonnenfänger

Es heißt, dass jeder Mensch bei seiner Geburt drei Schutzengel mit auf seinen Lebensweg bekommt. Ob das stimmt, weiß ich nicht, aber so manches Mal mußte ich einem dieser Schutzengel doch schon mal danken.

Ich liebe es, Schutzengelchen oder auch Sonnenfänger-Schutzengel aus Kristallen und Edelsteinen selbst herzustellen und an Menschen zu verschenken, die ich gern habe oder von denen ich meine, dass sie gerade so einen Schutzengel gebrauchen könnten.

facebook-vorlage-kristalle

Weiterlesen „Kristallengel u. Sonnenfänger“