. . . gebacken

DIY – Gebrannte Mandeln

mandeln-diyDie Weihnachtsmärkte haben seit Anfang der Woche geöffnet und bei uns in Lübeck duftet die gesamte Innenstadt nach Weihnachten. Besonders dieser unverkennbare leckere Duft von gebrannten Mandeln hatte es mir gestern angetan. Es ist der typische Duft, den man auch schon in seiner Kindheit so geliebt hat, wenn man mit Mama und Papa und Oma und Opa über den Weihnachts- oder Jahrmarkt (Kirmes) mit den vielen bunten Lichtern geschlendert ist.

Ich kenne niemanden, der keine gebrannten Mandeln mag. Sie sind zwar nicht gut für die Zähne, wenn man die ganze Tüte Mandeln nacheinander wegkaut. Und man kann sie sich eigentlich auch direkt auf die Hüfte tackern, was die Kalorien angeht.

ABER ich liebe gebrannte Mandeln.und ihren Duft ❤ Weiterlesen „DIY – Gebrannte Mandeln“

. . . gebacken

Selbstgebackene VANILLEKIPFERL

Ich freue mich sehr, dass ich an der Blogparade „Weihnachtsinspiration“ teilnehmen darf, die von Tine von frauensache.wordpress.com ins Leben gerufen wurde. Teilnehmen dürfen Blogbeiträge, die sich rund um das Thema tolle Rezepte und Basteltipps für Weihnachten drehen. Da ich nur empfehle, was ich selbst auch gerne mag, brauchte ich nicht lange zu überlegen, mit welchem Rezept ich teilnehmen werde. 

 V A N I L L E K I P F E R L 

Vanillekipferl gehören für mich einfach zur schönen Weihnachtszeit dazu. Ich backe sie für mich, für meine Familie und auch für Freunde und verschenke sie schön verpackt in Keksdosen zu Weihnachten – häufig mit einem kleinen Fläschchen selbstgemachtem Eierlikör. Vanillekipferl sind so einfach und leicht zu backen und das Rezept kannte schon meine geliebte Omi.  Weiterlesen „Selbstgebackene VANILLEKIPFERL“

. . . gebacken

Omas weltbester Käsekuchen

kaesekuchenHEISSHUNGER. Kennt ihr das? Es ist Winter, kalt, ständig dunkel, man ist erkältet und sehnt sich nach etwas, dass der Seele gut tut. Und auf einmal überkommt einen Heisshunger….auf Süßes, auf Salziges, auf Fruchtiges…bei mir war es gestern Nachmittag „Omas weltbester Käsekuchen“.

Der ist super schnell gemacht und braucht nur ganz wenige Zutaten, die man meist sowieso im Haus hat, wenn man „ab und zu“ mal backt oder kocht. Weiterlesen „Omas weltbester Käsekuchen“

. . . gebacken

Mutzen (mandeln) für Silvester

Gerade noch rechtzeitig werden jetzt noch schnell für Silvester Mutzen gebacken. Die kann man so wunderbar wegnaschen nebenbei ohne sich – wie beim Berliner – mit Marmelade zu bekleckern. Und damit es jeder nachbacken kann, hier noch gleich das Rezept, was für ca. 80-90 Mutzen reicht.

mutzen300 g Mehl
60 g gemahlene Mandeln
1 TL Backpulver
75 g kalte Butter in Würfel schneiden
3 Eier (M-L)
150 g Zucker
1 Prise Salz
wer es mag – 1 Msp. Zimt
je nach Topfgröße 500-1000g Frittier- oder Kokosöl
Zum Bestäuben: Puder- und Vanillezucker

Mehl, Backpulver, Zucker, Salz und gemahlene Mandeln in einer Schüssel mischen, dann die Butterwürfel und die Eier dazu geben und alles zu einem Teig verkneten (mit der Hand oder Knethaken).

Den Teig abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen, damit er ruhen und fest werden kann.

Am nächsten Tag den Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatt ca. 1 cm dick ausrollen und den Teig immer wieder mit Mehl bestäuben, damit er nicht festklebt. Entweder verwendet man eine Mutzenausstechform oder aber man schneidet den ausgerollten Teig in ca. 1,5 cm breite Streifen und diese dann in kleine Dreiecke.

Nun das Frittier- oder Kokosfett in einem Topf auf etwa 175 Grad erhitzen. Um zu testen, ob das Fett heiß genug ist, einfach den Stil eines Holzlöffels in das Fett tauchen. Wenn Bläschen aufsteigen, ist das Fett heiß. Nun die Hitze ein klein wenig reduzieren und immer mehrere Mutzen gleichzeitig ausbacken. Mit einer Schaumkelle dann die Mutzen entnehmen, wenn sie goldbraun sind, auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen und im noch heißen Zustand mit Puder-/Vanillezucker bestäuben.

Wenn die Mutzen erkaltet sind und der Besuch erst etwas später kommt, kann man die Mutzen auch vor dem Verzehr noch einmal kurz im Backofenbei 50-70 Grad erwärmen .

. . . gebacken

Kuscheliger Nikolaustag mit Hildabrötchen

Seit Tagen wütet hier oben im Norden das Sturmtief TED. Es stürmt SANYO DIGITAL CAMERAund regnet und schneit, aber sollte man sich von dem Wetter die gute Laune verderben lassen? NEIN.

teddy

Was gibt es schöneres als dem Sturmtief TED mit dem Herzenshoch TEDDY zu trotzen, meinem wunderschönen Katerchen. Weiterlesen „Kuscheliger Nikolaustag mit Hildabrötchen“