. . . ist die Frau

Team Hoffnung auf dem Jakobsweg

Auch das gehört zu „Beautifyeveryday“ dazu, dass man jeden Tag verschönert, auch wenn einem die Sonne nicht immer aus dem „Hintern“ scheint.

Das Team Hoffnung der feenomenalen Mädels Sabine und Nicole von „Liebe to go“ plant den JAKOBSWEG. Und zwar mit einem Rollfiet der Firma Huka.

Davor ziehe ich wirklich den Hut und ich freue mich schon auf die Berichte aus dem fernen Portugal und Spanien.

Liebe Sabine, liebe Nicole, ich wünsche euch beiden, dass ihr euren Plan verwirklichen könnt, dass nichts dazwischen kommt und aus dem Träumchen am Ende eine tolle Reise wird mit ganz vielen tollen Erlebnissen und am liebsten auch einem ❤ Wunder. Man weiß nie, was das Leben so bringt und Wunder gescheh´n.

Die beiden allerbesten Freundinnen können übrigens noch Sponsoren gebrauchen. Also wer seine gute Tat am Tag noch nicht getan hat, wendet sich am besten selbst an das feenomenale Team Hoffnung. Den Plan und die Verwirklung des Traums kann man auf der FB -Seite von Team Hoffnung verfolgen. Viel Freude dabei.

banner

Fotos: Sabine Niese – Facebookseite: TeamHoffnungaufdemJakobsweg #TeamHoffnung

. . . ist die Frau

Küsse unter dem Mistelzweig

mistelzweig

Wer in der Weihnachtszeit urplötzlich von einem Fremden geküsst wird, befindet sich sehr wahrscheinlich gerade unter einem Mistelzweig, denn dort ist das Küssen einfach Pflicht. Nach alter Tradition darf eine (junge) Frau den Kuss nicht verwehren, wenn sie unter einem Mistelzweig steht. In Zeiten der Emanzipation hat sich da vermutlich ein bißchen was verändert, aber der Brauch, sich zu küssen, ist zumindest für Paare geblieben.

Aber warum küßt man sich unter dem Mistelzweig? So genau kann heute keiner mehr sagen, woher dieser alte Brauch kommt. Manche sagen aus dem alten Rom, wieder andere sehen den Ursprung in Skandinavien und in England ist man davon überzeugt, dass dieser schöner Brauch von der Insel kommt. Allerdings unterscheidet sich das, was der Kuss bewirken soll  kaum in den Länder, denn es heißt:

Küssen sich zwei Menschen unter einem Mistelzweig, werden sie ein glückliches Paar.
Wird eine junge Frau jedoch nicht geküßt, wird sie dem alten Brauch zufolge, auch im nächsten Jahr ledig bleiben.

Die Mistel soll friedensstiftend wirken und zerstrittene Menschen wieder versöhnen, wenn sie sich unter dem Mistelzweig küssen. In England hat man sich noch eine kleine Besonderheit ausgedacht:

kuessenMan darf sich unter dem Mistelzweig so oft küssen wie man Beeren von dem Zweig pflückt, d.h. ein Kuss – eine Beere, zwei Küsse – zwei Beeren. Sind keine Beeren mehr da, gibt es auch keine Küsse mehr.

Ich wurde in diesem Jahr auf der Liebesbrücke am Weihnachtswunderland geküßt und hoffe nun auf ganz viel Glück und Frieden im kommenden Jahr.

Wurdet ihr denn schon unter dem Mistelzweig geküßt in diesem Jahr? Wenn nicht, ab unter den Mistelzweig….damit das Glück und der Frieden auch in euer Leben kommen.

blogbild3

Die Beeren der Mistel sind im übringen giftig, deswegen sollte man Mistelzweig für Kinder unzugänglich aufhängen.

. . . ist die Frau

Weihnachtsgeschenke verpacken

teddy-an-weihnachten

Das Wetter und die Stimmung hier oben im Norden war heute mehr als trüb und selbst mein Katerchen schaute sehnsüchtig aus dem Fenster und mochte gar nicht gerne raus. Deswegen habe ich den grauen nieseligen Schmuddelwettertag dazu genutzt, Geschenke einzupacken.

 

Mir macht es Freude Geschenke hübsch zu verpacken und ich „klaue“ da häufig die tollen Ideen meiner Freundin Andrea. Warum das Rad neu erfinden, wenn es auf ihrer Internetseite Upcycleyourlife wunderbare Anleitungen gibt, wie man kleine zauberhafte Geschenkverpackungen und Geschenktüten selber herstellt. Schaut doch einfach auch einmal dort vorbei, wenn ihr noch Ideen braucht für eure Weihnachtsgeschenke . Offensichtlich gibt es dort auch Verpackungsanleitungen die Männer interessiert, denn unter anderem ist dort auch eine Geschenkverpackung aus leeren Klopapierrollen zu sehen. Die gleiche Anleitung zeigte eine „Bastelfee“ vor ein paar Tagen im Fernsehen und ich sagte zu meinem Mann: „Guck mal, sowas macht die Andrea auch“! und er guckte interessiert zu.

<— Diese zauberhaften Upcycle- Verpackungen gibt es bei Upcycleyourlife zu sehen und so sehen die Verpackungen aus Klopapierrollen normalerweise auch aus. Heute morgen klopaoierrollefand ich dann etwas auf der Gästetoilette, nachdem mein Mann dort verschwunden war und mußte schallend lachen. Er hat mir etwas hinterlassen und ich finde, das ist für den Anfang doch schon mal fast  PERFEKT  und sieht fast aus wie das Original —->>>>

(Quelle des Bildes oben: www.facebook.de/upcycleyourlife)

Ich fand das total lustig und ich werde jetzt mal überlegen, welches Geschenk ich nun darin einpacke.

Bis dahin machen wir es uns noch ein bißchen gemütlich

SANYO DIGITAL CAMERA  cropped-blogbild3.jpg